Herzlich willkommen auf der Homepage des Männerchor 1840 e.V. Grenzach. Wir laden Sie ein sich über den traditionsreichsten Verein der Gemeinde Grenzach-Wyhlen zu informieren.

Unser Chor im September 2011

Singgemeinschaft Grenzach-Wyhlen im Juni 2017
Singgemeinschaft Grenzach-Wyhlen im November 2021           (Foto Heinz Vollmar)

Derzeit finden keine Chorproben statt

Die momentane Pandemie-Lage hat uns 2G+ zur Auflage gemacht. Das Singen mit Test und Maske ist uns dann doch zu umständlich. Nachdem wir zwei kleine Veranstaltungen gut hinter uns gebracht haben, fiel der Entschluss vorerst zu pausieren.

Auch wenn wir derzeit nicht gemeinsam singen können, so sind wir trotzdem in der Lage neue Lieder einzustudieren. Unser Dirigent erstellt in aufwändiger Arbeit Übungsstücke, worauf die Sänger über die Dropbox zugreifen können. Zudem werden die Lieder zum stimmenweisen Einüben auf CD gebrannt.


05.11.2021


Melodien zu Wein, Glück und Liebe

Liederabend | Gesangverein Frohsinn Wyhlen und Männerchor Grenzach

Gesamtbild aller im Rahmen des Liederabends Geehrten               Foto: Heinz Vollmar

Grenzach-Wyhlen (mv). Mit einem gemeinsamen Liederabend und einem bunten Melodienstrauß ehrten der Männerchor Grenzach und der Gesangverein Frohsinn Wyhlen am Donnerstag langjährige Aktiv-und Passivmitglieder im Haus der Begegnung.
Mit dem Liederabend, der intern für die Mitglieder gestaltet wurde, wollten die beiden Vereine vor allem Ehrungen nachholen, die im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden konnten. Daneben ließen die beiden Chöre in Bezug auf den Gesang aber auch wieder etwas Normalität in nach wie vor schwierigen Corona-Zeiten zu.
In entsprechender Weise äußerten sich auch die beiden Vorsitzenden: Alfred Ries für den Männerchor Grenzach sowie Eberhard Oberfell für den Gesangverein Frohsinn Wyhlen. Sie freuten sich, dass sie wieder einmal gemeinsam auftreten konnten, wenn auch unter strenger Einhaltung der Corona-Regeln und ohne Bewirtung.
Unter der Leitung von Florian Metz kredenzten die Sänger ihren zu ehrenden Mitgliedern zunächst klassische Lieder unter anderem von Fritz Silcher, während schwungvolle Kompositionen von Udo Jürgens oder den Comedian Harmonists sowie andere Lieder über den Wein, das Glück und die Liebe die Gäste aus beiden Sängerfamilien erfreuten.

Besondere Ehrungen
Ganz besondere Ehrungen erfuhren beim Liederabend Fritz Gerbel und Walter Martin vom Männerchor Grenzach. Sie wurden von Roland Denzer, Präsidiumsmitglied des Obermarkgräfler Chorverbandes, mit der goldenen Ehrennadel mit Brillanten des Badischen Chorverbandes für ihr 65-jähriges aktives Wirken als Sänger geehrt.
Roland Denzer bezeichnete beide Sänger als herausragende Persönlichkeiten im Chorwesen der Region, denen man zu großem Dank verpflichtet sei.

Goldene Ehrennadel
Mit der goldenen Ehrennadel des Deutschen Sängerbundes wurden Hans Fischer vom MC Grenzach und Jörg Frischke vom Gesangverein Frohsinn Wyhlen ausgezeichnet. Sie sind seit 50 Jahren aktiv dem Chorgesang verbunden.
Die Ehrennadel des badischen Chorverbandes erhielten Reinhard Günther vom MC Grenzach und Gerhard Mayer vom Gesangverein Frohsinn Wyhlen für ihr 40-jähriges aktives Engagement als Sänger.
Vom OMCV waren bereits im vergangenen Jahr Werner Philipp für 65 Jahre Singen und Karl Böhler für 60 Jahre Singen, beide vom Gesangverein Frohsinn Wyhlen, ausgezeichnet worden, so Roland Denzer in seiner Laudatio.

Gesangverein Frohsinn
Für ihre 40-jährige Treue zum Verein wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt:
Hans Braun, Monika Fischer, Ehrhard Kaiser, Peter Lauber, Max-Egon Peter, Rolf Schaller, Hannelore Schott, Rolf Philipp und Stefan Wolff.

Männerchor
Weitere Ehrungen vom Männerchor Grenzach 1840 gab es für 30 Jahre: Ernst-Ulrich Völkle und 60 Jahre: Helmut Hornung und Siegbert Keller
Die übrigen zu ehrenden Mitglieder waren beim Liederabend am Donnerstag nicht anwesend.

20.08.2021

Sehnsucht nach dem Singen

Die gemeinsame Vorstandschaft beider Vereine (v.l.) Alfred Ries, Eberhard Oberfell, Regina Schlienger und Roland Denzer  Foto: Heinz Vollmar

Für die Sänger des Gesangvereins Frohsinn Wyhlen und des Männerchores Grenzach war das Jahr 2020 coronabedingt kein einfaches Jahr. Eine Vielzahl von Veranstaltungen und Proben der Singgemeinschaft musste ausfallen, und auch das Vereinsleben hatte scharfe Einschnitte zu verkraften.

Grenzach-Wyhlen (mv). Bei der gemeinsamen Mitgliederversammlung der beiden Chöre ließen die Sänger das vergangene Jahr Revue passieren und wagten einen hoffnungsvollen, wenn auch unsicheren Blick in die Zukunft.

Rückblick
Eberhard Oberfell, Vorsitzender des Gesangvereins Frohsinn Wyhlen und stellvertretender Vorsitzender des Männerchors Grenzach, erinnerte an ein zunächst gut startendes Jahr 2020, als das Neujahrssingen im Seniorenheim Himmelspforte letztmals unter der Chorleiterin Katharina Haag stattfinden konnte. So auch die Jahreshauptversammlung Ende Januar, bei welcher der neue Chorleiter Florian Metz begrüßt und Katharina Haag verabschiedet wurde. Gemeinsam singen konnten die Chöre danach nur noch ein Geburtstagsständchen für ein Mitglied. Danach folgten coronabedingt Absagen über Absagen, so auch der Singstunden und der Frühjahrstagung mit Ehrungen. Lob und Dank richtete Oberfell an Kassierer Roland Denzer und Chorleiter Florian Metz. Sie ermöglichten den Sängern über „Hausaufgaben“ online und über CDs, von zuhause aus Liedgut einzustudieren.

Abgesagt wurden auch eine geplante Reise in die toskanische Partnerstadt Pietrasanta, die Teilnahme am Klosterhofsingen, der Sommerhock sowie die Jahresfeier, die alljährlich zu den Höhepunkten im Vereinsjahr zählt. Insgesamt konnten daher nur 20 Probenabende stattfinden, das gemeinsame Singen fiel der Corona-Pandemie zum Opfer.

Sicherheit beim Singen
Eine insgesamt positive Bilanz mit Einschränkungen zog Kassierer Roland Denzer. Er verwies darauf, dass man ein CO2-Messgerät angeschafft habe, um bei den Proben jederzeit feststellen zu können, wann die Räumlichkeiten gelüftet werden müssen. Das Gerät war auch bei der Mitgliederversammlung im Einsatz an der auch einige Lieder bei weit geöffneten Fenstern und Türen gesungen wurden.

Ausblick
Aufgrund der derzeitigen Corona-Entwicklung sind auch die geplanten Anlässe der Singgemeinschaft ungewiss. Sicher ist, dass am 16. September ein Arbeitseinsatz und ein gemeinsames Aufräumen beim Gesangverein Frohsinn stattfindet. Geplant ist auch ein Liederabend mit Ehrungen am 4. November im Haus der Begegnung. Ein bunter Nachmittag mit den Senioren soll außerdem am 18. November im Haus der Begegnung stattfinden, vorausgesetzt, die Corona-Bestimmungen lassen dies zu. Ob das gemeinsame Weihnachtsessen, das Weihnachts- und Neujahrssingen sowie die Teilnahme an Gottesdiensten stattfinden können, bleibt vorerst ungewiss.

Die Sänger sehen daher zunächst der Probe am 9. September entgegen und richten ihre Hoffnungen auf die Jahresfeier 2022 aus.

Wahlen
MC Grenzach: 1.Vors. Alfred Ries, 2.Vors. Eberhard Oberfell, Schriftführerin: Regina Schlienger, Kassierer: Roland Denzer, Beisitzer: Achim Gennrich, Roland Herlan, Johann Fischer und Friedhelm Schirrmeister, Notenwart: Heinz Silfang, Kassenprüfer: Hanspeter Lippert und Johann Fischer

Gesangverein Frohsinn Wyhlen: 1.Vors. Eberhard Oberfell, 2.Vors. Alfred Ries,

Schriftführerin: Regina Schlienger, Kassierer: Roland Denzer, Beisitzer: Rolf Philipp, Eberhard Strotmann und Karlheinz Quandt, Pressereferent: Eberhard Oberfell, Fähnrich: Rolf Philipp, Notenwart: Helmut Schwander, Kassenprüfer: Jörg Frischke und Gerhard Mayer

Ehrungen
Ehrungen für Probenbesuche beim Gesangverein Frohsinn Wyhlen: Für einen lückenlosen Probenbesuch wurden Gerhard Mayer, Franz Schwander, Helmut Schwander, Werner Kaiser und Uli Diebold geehrt.

Beim MC Grenzach wurden Fritz Herzog, Heinz Silfang und Bano Fontanive für einen lückenlosen Probenbesuch geehrt.

Proben

Sangesinteressierte sind herzlich eingeladen zum Reinschnuppern in eine Singstunde zu kommen.


Derzeit finden coronabedingt KEINE Chorproben statt!



Neuer Chorleiter

Mit Herrn Florian Metz haben wir einen Vollblut-Musiker als neuen Dirigenten gewinnen können. Eine sehr gute Gelegenheit für sangesinteressierte Männer bei uns einzusteigen. Das Mitwirken in unserem Chor ist gut für Gesundheit, Geist und Seele. Besuchen Sie unverbindlich eine unserer Chorproben zum Reinschnuppern!

Unser Vereinsziel

Der Verein hat einen kulturellen Charakter und befasst sich mit der Pflege des deutschen Liedes und Chorgesangs. [Auszug aus der Vereinssatzung]. Jedoch gehören heute nicht nur deutsche Lieder zum Repertoire sondern es sind auch viele traditionelle als auch populäre Titel in verschiedenen Sprachen aus aller Welt im Liedbestand.

Aktuelle Meldungen

An der Mitgliederversammlung am 13.11.2019 wurde eine geänderte Vereinssatzung beschlossen. Nach 50 Jahren an der Spitze des Vereins wurde Fritz Gerbel hochverdient verabschiedet und zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Der Vorstand wurde neu gewählt.

Weitere neuere Meldungen finden Sie auf der Seite Aktuelles

Top aktuell

Neu veröffentlichte Presseberichte:

Mitgliederversammlung 30.01.2020


Weitere aktuelle Meldungen finden Sie unter "Aktuelles und Termine"

und weitere Presseberichte hier.

Verbandszugehörigkeit

Über den Badischen Chorverband sind wir dem Deutschen Chorverband angeschlossen. In den dortigen Organen sind wir über den Obermarkgräfler Chorverband vertreten.

Singgemeinschaft Grenzach-Wyhlen

Seit Februar 2014 haben wir uns mit dem Gesangverein "Frohsinn" 1844 e.V. Wyhlen zur "Singgemeinschaft Grenzach-Wyhlen" zusammengeschlossen. Damit wurde eine Basis geschaffen um die Leistungsfähigkeit unserer beiden Chöre nachhaltig zu sichern. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Singgemeinschaft


Besucher:

putzfrau-agentur.de

letzte Aktualisierung:

3. Dezember 2021/RD